17. Juni 2024

AI-Education-Week

AI Education Week im SFZ Hamburg im Mai 2024
Bild: Banner Web.

Nachbericht: KI zum anfassen und ausprobieren!

Auch mit etwas Abstand sind wir noch immer völlig fasziniert von den knapp zwei Wochen KI in der Kiste im SFZ Hamburg, die wir mit euch im Rahmen der AI Education Week erleben durften. Die fünfzehn Exponate luden ein zum Mitmachen und Ausprobieren. Manche Stationen hat man ganz schnell durchdrungen und an anderen musste geknobelt und taktisch ausprobiert werden.

Wir sind begeistert von den didaktisch hochwertigen Exponaten, die wir von der Friedrich-Alexander-Universität nach Hamburg ausgeliehen haben. Das mobile Lernlabor Künstliche Intelligenz in der Kiste (KIKi) – entwickelt durch das Schulmuseum Nürnberg und die Professur für Didaktik der Informatik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Informatik 3 der FAU (Rechnerarchitektur) macht KI-Phänomene und KI-Systeme im Alltag erklärbar und (be)greifbar. KIKi möchte das Wissen und die Entscheidungskompetenz über die zukunftsweisende Technologie „KI“ unter Schüler:innen wie auch Studierenden entscheidend stärken – mit einem fachübergreifend entwickelten, hochattraktiven Lernlabor für Schüler:innen zum in die Hand nehmen, Experimentieren und Mitmachen. (Quelle: www.kiki-labor.fau.de)Und wir könnten schon wieder. Aber lest selbst:

An der Mitmachstation 02 von KI in der Kiste "VORSICHT BISSIG! Welches Äffchen beißt?" erstellen Schüler:innen einen Entscheidungsbaum für Prognosen.

Am 19.05., Pfingstsonntag, öffneten wird die Türen. Eine Woche lang konntet ihr ganz individuell die Ausstellung erleben, die von einem Think-Thank-Inspirierenden-Workshoprahmen begleitet wurde. Ziel war es, aus euch raus zu kitzeln, was ihr schon alles über KI wisst und euren Erfahrungs- und Wissensschatz gemeinsam in der Ausstellung zu erweitern und im besten Fall in eigene Forschungsvorhaben im KI-Bereich münden zu lassen. Nach der Ferienwoche wurde das Angebot dann von Lehrkräften für ganze Klassen und Interessensgruppen ihrer Schulen gebucht und erlebt.

Auch Lehrkräfte und Studierende der Universität Hamburg konnten sich bei der AI Education Week weiterbilden und im Rahmen von drei Fortbildungsveranstaltungen ihre persönlichen KI-Skills erweitern.

Das gewonnene Wissen habt ihr mit in eure Schulen, euren Alltag und eure Communities genommen. Und bestimmt konntet ihr schon an der ein oder anderen Stelle mit euren Kenntnissen glänzen. Wir hoffen, dass die Anwendung von KI, aber auch deren zugrunde liegende Algorithmen, immer selbstverständlicher in die Köpfe junger Menschen eindringen, denn eins ist mal sicher – die KI wird unser Leben noch ganz schön verändern!

Von 456 Teilnehmenden über knapp zwei Wochen haben wir rund 50 junge Menschen mit eigenen Ideen zu KI-Entwicklungen entlassen, die vielleicht ihr eigenes Forschungsprojekt starten werden. Das SFZ Hamburg unterstützt euch dabei herzlich gerne!

Bleibt neugierig und kommt ins SFZ Hamburg!

Die AI Education Week ist ein Projekt der Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH sowie des Digital and Data Literacy in Teaching Lab und der Didaktik der Informatik der Universität Hamburg und wird im Jahr 2024 über den Projektfonds „Medien und Bildung Hamburg“ mit dem Sonderschwerpunkt “Künstliche Intelligenz” der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg gefördert.