5 Jahre SFZ Hamburg – Ereignisreiche Jubiläumswoche

Die 8- und 9-Jährigen waren mit eigenen Experimenten den „Tricks der Sinne“ auf der Spur, die 10- bis 13-Jährigen haben das „Schmelzen der Polkappen“ experimentell nachvollzogen und die 14- bis 18-Jährigen haben sich experimentell mit Themen wie „Transpiration der Pflanzen“, „DNA-Isolation“ oder „Kunststoffe – Chemie der Farbstoffe“ auseinandergesetzt.
Mit insgesamt 13 verschiedenen Workshops allein an den fünf Vormittagen der Jubiläumswoche vom 30.05.–03.06.2022 haben Kinder und Jugendliche aller Altersstufen einen (erweiterten) Einblick in die Welt der Naturwissenschaften bekommen.

Bildungssenator Rabe lässt sich den computergesteuerten Roboter erläutern
Tricks der Sinne – Was nehmen wir über die Haut wahr?
Vorbereitung für die DNA-Isolation
Nintendo Cup

Auch die zahlreichen Workshops an mehreren Nachmittagen waren gut besucht und boten sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Lehrkräften ein breites Angebot. Eingebunden in den „Marktplatz“, auf dem SFZ-Forscherinnen und SFZ-Forscher und auch SFZ-Alumnis über ihre Projekte berichteten, waren eine Veranstaltung von GRENZENLOS EXPERIMENTIEREN und die Cube-Challenge.
Dr. Boris Behncke, Vulkanologe am Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia in Catania (INGV; Sizilien), stellte den Vulkan Ätna mit seinen facettenreichen Aktivitäten dar und erläuterte, wie ein Vulkan erforscht wird und warum es so problematisch ist, konkrete Vorhersagen für Vulkanausbrüche zu treffen.

Ätna – ein dynamischer Vulkan im Wandel

Einer der Veranstaltungshöhepunkte war die „Bunte Chemie-Show“, die in Zusammenarbeit zwischen dem SFZ Hamburg und dem Fachbereich Chemie der Universität Hamburg entstanden war und die über 130 Besucherinnen und Besucher – Jung und Alt – im Hörsaal A des Fachbereichs Chemie mit auf eine Reise durch das Periodensystem nahm.

Bunte Chemie-Show

Die offizielle Feierstunde mit über 100 geladenen Gästen fand zu Beginn der Woche statt. Zu den Gästen zählten Vertreterinnen und Vertreter der fünf Gesellschafter des SFZ Hamburg, die sich nicht nur über aktuelle Projekte und Forschungsarbeiten der zurückliegenden Jahre informieren konnten, sondern sich im Verlauf einer moderierten Gesprächsrunde auch über die Arbeit im Schülerforschungszentrum Hamburg – verbunden mit einem Blick in die Zukunft – austauschen konnten.

Alles in allem blickt das Team des SFZ Hamburg auf eine ereignisreiche Jubiläumswoche zurück. Einen kleinen Einblick in die fünf Tage gibt es hier.
Einen Überblick rund um das SFZ Hamburg und die Jubiläumswoche findet man in der Festschrift.

Wer Interesse hat, im SFZ Hamburg aktiv zuwerden, kann sich hier näher informieren.